Bläserfest 2019 mit Happy End

Am ersten Tag der Ferien fand das Grillfest statt, was sich auf die Teilnehmerzahl von nur 40 Personen auswirkte.

Erstellt am 05.08.2019

Gleich zu Beginn gab das Bläserpärchen Wolfgang und Silke ihre Vermählung bekannt, was mit großem Hallo begrüßt wurde. Als die beiden erwähnten, dass sie sämtliche Kosten und Ausgaben des Bläserfestes übernehmen wollen, wurde das Hallo noch größer. Wir wünschen den beiden weiterhin eine gesunde und glückliche Zukunft.

Bei Kaffee, Kuchen und Hochzeitstorte wurde die Zeit durch das Spiel „Die Samstagsbläser“, besser bekannt als „Die Montagsmaler“, sehr kurzweilig. Zwei Teams rateten engagiert Begriffe aus dem Bläserleben wie Hohes Wecken, Schorle rot sauer, Schützenhaus, Landesbläserwettbewerb, Treiber in den Kessel und und und. Die wechselnden Picassos waren jeweils immer überzeugt, ihr Begriff sei der schwerste zum Malen. Die Stimmung wurde immer ausgelassener.

Kurz darauf folgte das nächste Highlight: Drei mutige Bläser aus dem aktuellen Jungbläserkurs gaben ihr erstes Ständchen. Gemeinsam mit ihrem Kursleiter ließen sie die Jagdsignale Sammeln der Jäger, Aufbruch zur Jagd und Hase tot ertönen. Hierfür wurden sie mit der Hasenheld 2019-Medaille ausgezeichnet.

Dank dem von Stephan mit einem Sattelschlepper angelieferten Grill konnte das Abendessen langsam in Angriff genommen werden. Verschiedentliche Steaks, Würstchen und jede Menge leckere Salate machten einem die Auswahl schwer. Nur Jan hatte leider die Ananas vergessen.

Als bereits alle pappensatt waren, öffnete Petrus erst zögerlich und dann aber gewaltig seine Schleusen. Kurzerhand baumten wir außen ab und im Vereinsheim innen wieder auf. Dort ging es fröhlich weiter, bis unser Dirigent beim letzten Highlight die Lippen seiner Bläserinnen anhand eines mit Lippenstift auf Papier ausgebrachten Kussmundes erkennen musste. Nachdem er über die Hälfte, mit kaum merklicher Hilfe, zuordnen konnte, wurde ihm der Orden Frauenversteher 2019 verliehen.

Selbst das neue Pächterehepaar feierte mit uns bis spät in die Nacht und zeigte sich sehr interessiert am Thema Jagd. Hat mal wieder richtig Spaß gemacht.

Erstellt am 05.08.2019
Zurück zur Übersicht