Harmonische Mitgliederversammlung 2019

Die Jägervereinigung Ludwigsburg e.V. hatte ihre Mitglieder am 29. März in die Alte Kelter nach Besigheim geladen.

Erstellt am 31.03.2019

Zur Mitgliederversammlung 2019 der Jägervereinigung Ludwigsburg e.V. am Freitag, den 29. März 2019 konnte der stellvertretende Vorsitzende, Matthias Grünenwald, 144 Mitglieder sowie zahlreiche Gäste in der „Alten Kelter" in Besigheim begrüßen. Grüße und Genesungswünsche der Versammlung gingen an unseren Kreisjägermeister Peter Ulmer, der krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnte.

 

Nach Grußworten der Vertreterin der Stadt Besigheim, Frau Heike Eckert-Maier und des stellv. Bezirksjägermeister im Regierungsbezirk Stuttgart, Thomas Dietz, fasste Matthias Grünenwald die Ereignisse des vergangenen Jahres zusammen. Samuel Golter, der für die Förderung der Wildbretvermarktung im Landesjagdverband Baden-Württemberg zuständig ist, referierte über aktuelle Projekte und Möglichkeiten, um den Absatz nachhaltig zu steigern. Anschliessend wurden treue Mitglieder der Jägervereinigung sowie Bläserinnen und Bläser für ihre langjährige Treue geehrt und Jägerbriefe an die erfolgreichen Absolventen des vergangenen Jagdkurses ausgegeben. Nach Berichten der Kassenprüfer und des Schatzmeisters wurde der Vorstand von den Mitgliedern einstimmig entlastet. 

 

Nachdem für dieses Jahr die Neuwahlen des Vorstandes sowie der Obleute im Rahmen der Mitgliederversammlung anstanden und Kreisjägermeister Peter Ulmer an der Versammlung nicht teilnehmen konnte, haben der Vorstand und der erweiterte Vorstand nach intensiver Beratung einstimmig beschlossen, die Wahlen um ein Jahr zu verschieben. Demzufolge verlängert sich die Amtszeit aller Mitglieder des Vorstands um ein Jahr. Ein entsprechender Antrag zur Beschlussfassung wurde im Rahmen der Hauptversammlung zur Abstimmung gebracht und ebenfalls einstimmig angenommen.

 

Die musikalische Umrahmung erfolgte wie immer in bewährter Weise durch unsere Jagdhornbläsergruppe unter Leitung von Jürgen Ebert. Der Vorstand bedankte sich beim Hegeringleiter des Hegering Wunnenstein, Steffen Kohl, und seinen Mitstreitern für die gelungene Ausrichtung der Jahreshauptversammlung und den Mitglieder für Ihr Erscheinen. Ein Dank ging ebenfalls an alle ehrenamtlichen Mitarbeiter, die viel Engagement und Zeit in die Vereinsarbeit investieren - stellvertretend wurde unser Pressereferent, Erik Müller, mit einem Weinpräsent bedacht. Nachdem keine Anträge eingegangen waren und kein weiterer Diskussionsbedarf bestand, schloss der stellvertretende Kreisjägermeister Matthias Grünenwald die Versammlung kurz nach 22 Uhr.

Erstellt am 31.03.2019
Zurück zur Übersicht