Mitgliederversammlung 2018

Ein Abend mit geballten Informationen!

Erstellt am 15.04.2018

Was wie ein normale Mitgliederversammlung begann, wurde schnell zu einen „Wasserloch“ der Informationen. Es war abzusehen, dass sich der Abend um die heißesten Themen drehen würde, die die Jägerschaft im Moment bewegt:

Was passiert mit der afrikanischen Schweinepest und wie kann man ihr begegnen?

Sowohl Herr Dalüge der Wildforschungsstelle Aulendorf, der einen fast schon zu ausführlichen Bericht der Bejagungsmöglichkeiten hielt, als auch Frau Dr. Lipka des Veterinäramts Ludwigsburg, die mit hochkarätigen Informationen rund um die afrikanische Schweinepest, ihre Herkunft, Verbreitung und Bekämpfung aufwarten konnte, hielten die Zuhörer über zwei Stunden in ihrem Bann. Da waren ein paar Informationen über den Wolf, vorgetragen von Herrn Dietz des Landesjagdverbandes fast schon nebensächlich, aber deswegen nicht weniger spannend. Der Ruf nach einem verbindlichen Rechtsraum – auch oder gerade für die Jägerschaft – machte deutlich, dass hier akuter Handlungsbedarf besteht.

 

Und neben der vielen Informationen war es natürlich erfreulich das aus der großen Zahl an Jägerinnen und Jägern, die an diesem Abend anwesend waren, einige für ihre langjährige Zugehörigkeit und besonderen Verdienste für die Jägervereinigung Ludwigsburg geehrt wurden. Und nicht zuletzt trugen unsere Jagdhornbläser und die Obstgarten- und Blumenfreunde Walheim dazu bei, dass wir einen akustisch, wie auch kulinarisch gelungenen Abend erleben durften.

Waidmannsheil!

Informationen zu ASP analog zum Beitrag von Frau Dr. Lipka

Erstellt am 15.04.2018
Zurück zur Übersicht