Wir suchen Kitzretter...

Um die Drohnen in Zukunft auch effektiv einsetzen zu können, brauchen wir Mitglieder die bereit sind bei der Kitzrettung mitzuwirken.

Erstellt am 09.04.2021

In diesem Zuge möchten wir ein Team für die Kitzrettung aufbauen und mit ersten Einsätzen Erfahrungen sammeln um die Kitzrettung mit Drohnen dann weiter ausbauen zu können.

Der grobe Ablauf/Zeitplan wie solche Einsätze ablaufen sollen sieht folgendermaßen aus:

  • Die Kitzrettung wird vorallen im Hauptmähzeitraum (hauptsächtlich Mai/Juni) sehr intensiv stattfinden.
  • Es werden die Flächen abgeflogen welche die Landwirte mähen wollen (Anfragen dazu können also auch sehr spontan kommen).
  • Um die Wärmebildtechnik der Drohnen optimal nutzen zu können ist das Zeitfenster für die Befliegung relativ klein. Es reicht von ca. 5 Uhr bis ca. 8 Uhr. Vor 5 Uhr ist es noch zu dunkel und nach 8 Uhr sind die Flächen durch die Sonneneinstrahlung schon soweit erwärmt, dass die Kitze kaum noch/nichtmehr von der Umgebung unterschieden werden können. D.h. der Einsatz beginnt, wie auch ein Frühansitz, gegen 4 Uhr morgens, so dass um 4.30 Uhr an der zu befliegenden Fläche alles vorbereitet wird um pünktlich zum Sonnenaufgang mit der Befliegung der Fläche zu starten.

Pro Einsatz werden mindestens 2 Personen pro Drohne benötigt. Ein Pilot, der die Drohne fliegt und ein Helfer, am besten ebenfalls mit Flugschein, welcher sich um den zweiten Bildschirm und die Ortung kümmert. Die Kitze werden vom zuständigen Jagdpächter und/oder seinen Jägern geborgen, markiert, gesichert und anschließend wieder ausgesetzt sobald der Landwirt mit Mähen fertig ist. Daher würden wir gerne je Drohne eine Gruppe aus mindestens 5 Jägern zusammenbekommen um möglichst immer einsatzbereite Drohnen zu haben.

Wer sich grundsätzlich vorstellen kann bzw. Lust hat dabei mitzuwirken die Kitzrettung mit der Drohne in der KJV aufzubauen, die notwendige Zeit hat und auch bereit ist den Drohnenführerschein zu machen, kann sich gerne bei mir melden. Auch für Fragen und Anregungen bin ich offen.

PS: Das Projekt befindet sich noch im Aufbau! D.h. dieses Jahr wird es voraussichtlich noch KEINE Einsätze bei der Kitzrettung geben, da erst die Ausrüstung besorgt, Genehmigungen eingeholt, das Team zusammengestellt und erste Erfahrungen gesammelt werden müssen.

Beste Grüße und Waidmannsheil
Patrick Gottschling

kitzrettung@kjv-lb.de

Zurück zur Übersicht