Die Jagd mit Nachtsicht-Vorsatzgerät und Wärmebildkamera

Freitag 07. September 2018

19.30 Uhr

Gasthof zur Rose, Freudentaler Straße 1, 74343 Sachsenheim - Hohenhaslach


Max Götzfried referiert über den aktuellen Stand der Technik, die Einsatzgebiete, zeigt die Vor- und Nachteile der verschiedenen Geräte auf und gibt Tipps zur praktischen Anwendung.

 

 

Mit Beschluss vom 1.3.2018 ist die Jagd auf Schwarzwild mit Nachtsicht- oder Wärmebild-Vorsatzgeräten nach Antrag und Beauftragung in Baden-Württemberg erlaubt.

 

Viele Jäger fragen sich nun, was tatsächlich für diese Art der Jagd benötigt wird, welche Gerätearten es gibt und wie sie eingesetzt werden.

 

Max Götzfried, der überaus passionierte und erfahrene Schwarzwildjäger und Jagdbuchautor aus Frankfurt, hat über viele Jahren Erfahrung mit dieser Technik gesammelt und gibt sein Fachwissen in einem interessanten Vortrag weiter.

 


Götzfried referiert über den aktuellen Stand der Technik, die Einsatzgebiete, zeigt die Vor- und Nachteile der verschiedenen Geräte auf und gibt Tipps zur praktischen Anwendung.

 

Die Veranstaltung ist eine gute Gelegenheit, aktuelle Geräte einmal selbst in die Hand zu nehmen und aus berufenem Munde Vor- und Nachteile herstellerunabhängig gezeigt zu bekommen.

Unkostenbeitrag pro Kopf 5 Euro - auch Mitglieder der anderen Hegeringe sind herzlich willkommen.

Hegering Stromberg/Vaihingen

HR-Leiter Stefan Ott

fex@jagd-stromberg.de

5 Euro