Wildtierforum Baden-Württemberg

Donnerstag 17. Mai 2018

9 - 16.30 Uhr

Schloßberghalle, Teckstraße 35, 73265 Dettingen unter Teck

JAGD 4.0 TECHNISIERUNG UND DIGITALISIERUNG DER JAGD

› Der Jäger von Morgen und seine Technologie

› Die Welt der digitalen Jagdhelfer

› Missbrauchspotentiale und Datenschutz

 

 

Neue, meist digital basierte Technik hält Einzug in die Reviere. Drohnen, bildgebende Verfahren, Revier-Apps und digitale Jagdverwaltungssysteme sind heute schon in Anwendung. Fernerkundung, Nachtsichttechnik, Wildkameras, Wildbretvermarktung über digitale Medien, digitale Wildwarnsysteme: überall stehen neue Anwendungen zur Verfügung.

 

Die Ambivalenz der neuen Möglichkeiten aber liegt auf der Hand: im Datenschutz und Drohnengebrauch sind erste rechtliche Leitplanken eingezogen worden. Missbrauchspotential zeigte sich auch im Artenschutz. Auch ethische Fragen stellen sich: Sind immer effizientere Tools auch der Natur angepasst? Sind ethische Konzepte wie Waidgerechtigkeit in das digitale Zeitalter transferierbar? Oder stellen sich heutige Fragen aus zukünftiger Perspektive nur als überflüssige Bedenken heraus?